M-Commerce

11. November 2011
by li_service

M-Commerce ist eine Unterkategorie von E-Commerce und bezeichnet den elektronischen Handel mit mobilen Endgeräten (=Mobile Commerce).

Was ist M-Commerce genau?

Unter M-Commerce fallen alle geschäftlichen Transaktionen, die den Handel mit Gütern, Dienstleistungen und das Mobile Payment über mobile Endgeräte betreffen (Handy, Smartphone, Netbooks, iPad, usw.) hinein.
Die Voraussetzung für M-Commerce sind leistungsfähige Mobilfunknetze. Das kann ein WLAN sein aber auch ein Bluetooth, GPRS, EDGE, UMTS oder HSPA.
M-Commerce beinhaltet nicht das Versenden von SMS von einer Person zur andren, sondern viel mehr das Versenden von SMS um einen gewissen Dienst eines Providers zu nutzen.
Das allergrößte Merkmal an M-Commerce ist der Gebrauch von mobilen Kommunikationstechniken. Gäbe es keine Mobilfunkanbieter so wären auch die mobilen Geräte nicht im Stande miteinander zu kommunizieren.

M-Commerce und Sicherheit

Mittels Transportprotokolle ist eine gewisse Sicherheit im M-Commerce gewährleistet. Vor allem sorgen die einzelnen Betriebssysteme auf den mobilen Endgeräten, die Verschlüsselung oder bestimmte Sicherheitsprotokolle für die notwendige Sicherheit im M-Commerce.

M-Commerce und die Zukunft

Immer mehr Website- oder Shopbetreiber optimieren ihre Website, um sie in Zukunft auch für Benutzer mobiler Endgeräte zugänglich zu machen. Denn den meisten Benutzern ist es zu mühsam die kleinen Schaltflächen zu bedienen. Eine optimierte Website erkennt man daran, dass die Buttons größer dargestellt werden damit sie problemlos per Touchscreen zu bedienen sind.

About